KOSTENPFLICHTIGE FUSSGÄNGERAMPEL

Anzeige

Wer in Duisburg die Straßenseite wechseln will, wird womöglich schon bald zur Kasse gebeten. Wie die Stadtverwaltung am Donnerstag bekanntgab, sollen Fußgängerampeln im gesamten Stadtgebiet noch in diesem Jahr mit Münzautomaten ausgestattet werden. Die Grünphase für Fußgänger kann dann nur noch durch Geldeinwurf ausgelöst werden. Gleichzeitig werden die Strafen für unerlaubte Straßenüberquerungen bei Rot verschärft.

https://www.youtube.com/watch?v=Gtrsn47vi4w

Weiter

2 Kommentare

  1. Franck sagte:

    Endlich ! Eine mutige Initiative !!

    22. Januar 2016
    Antworten
  2. Jürgen sagte:

    Und für Asylbewerber gratis. Da wird Pegida aber wieder meckern und demonstrieren und dann kommt gleich die Antifa und zündet alle Fahrzeuge in dieser Straße an. Und dann kommt klein Fritzchen und geht einfach 50 Meter weiter über die Straße und kauft sich für die 50 Cent ein Eis und die Stadtkasse hat das Nachsehen. Reaktion vom Postillion: „Ja früher bei den Postkutschen war alles noch anders“

    23. Januar 2016
    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *